10-facher Umsatz mit einem neuen Design | Pastell Studio
Mediendesign, Grafikdesign, Grafiker, Mediengestalter, Entrepreneur, Business, Gründer, Drucksachen, Webdesign, WordPress, Blog, Blogdesign
51213
post-template-default,single,single-post,postid-51213,single-format-standard,eltd-core-1.0.2,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.13, vertical_menu_with_scroll,paspartu_enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

10-facher Umsatz mit einem neuen Design

Ich muss euch heute unbedingt erzählen, wie ich alleine durch das Re-Design meiner Marke und meiner Website meinen Umsatz in den letzten zwei Monate verzehnfacht habe. Und weil ich mich so über meinen (mehr oder weniger) kleinen Erfolg freue, habe ich als Anregung für euer eigenes Business, am Ende eine kleine Checkliste zum Thema „Re-Design“ für euch zusammen gestellt.

 

Loslegen ist manchmal schwer …

Einige von euch wissen ja bereits, dass ich Anfang September Nachwuchs erwarte. Meine Schwangerschaft verhalf mir in den letzten Wochen irgendwie zu regelrechten Energieschüben und der Motivation noch etwas an meinem Business zu arbeiten, bevor ich mich die nächsten Monate zu 100% um mein Baby kümmern werde. Lange Rede kurzer Sinn: ich wollte schon lange mein Logo und meine Seite überarbeiten und fing Anfang Juni endlich damit an. (Wieso ich es vorher noch nicht geschafft habe …)

 

Unbenannt-1

 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen …

Die Resonanz darauf ist einfach nur toll. Obwohl ich nur in einer Facebook-Gruppe und auf meinem privaten Account die Neuigkeiten geteilt habe, stieg die Klickzahl auf meiner Seite plötzlich enorm an. Der beste Indikator dafür, dass mein neues Branding jetzt die richtigen Leute anspricht, sind aber vor allem die ganzen neuen Job-Anfragen, die seitdem eintrudeln. Es waren viel mehr als die Monate davor und das Beste: alles Sachen, die super zu mir passten.

 

Ich will nicht groß mit Zahlen um mich werfen, aber soviel will ich verraten: wenn mein Umsatz im Mai noch im dreistelligen Bereich war, wird er im August im mittleren vierstelligen Bereich sein. Das ist für mich ein toller Erfolg und eine große Motivation Anfang nächsten Jahres mit meinem Geschäft weiter durchzustarten.

 

 

Das passende Branding zieht die passenden Kunden an …

Eigentlich muss ich es selber ja am besten wissen, dass ein gezieltes Brandig die perfekten Kunden anzieht – ich verkaufe dieses Konzept selber an meine Kunden – aber dass es so gut klappt, hat mich echt umgehauen. Deshalb will ich euch ein paar Anregungen in Form einer kleinen Checkliste mitgeben, damit auch ihr eurem Business einen kleinen Schubs nach vorne verpassen könnt.

 

Das Wichtigste ist nämlich, dass ihr euch mit eurem Business komplett identifizieren könnt, und dass es das ausstrahlt, was wirklich dahinter steckt. Deshalb macht es Sinn, sich die Zeit zu nehmen und genau zu überlegen, wer man eigentlich ist, wo man hin will und für wen man eigentlich arbeiten möchte.

 

Und wenn du es schaffst, mit deinem Branding hauptsächlich deine idealen Kunden anzusprechen, erspart dir das zukünftig viel Zeit und Geld die nicht passenden Aufträge auszufiltern und verhilft dir dazu, dass dich die richtigen Leute von alleine finden.

 

 

Bekomme mehr Kunden, durch gutes Design!

 

 

 

Checkliste für dein Re-Design

 

Mach dir ein Bild von deinem Business:

  • Mach ein Vision-Board für dein Business: welche Farben, Schriften, Stile und Trends spiegeln dich und dein Geschäft wieder? Welches Design würde deinen idealen Kunden ansprechen? Was sind deine Ziele? Mit wem willst du dich vernetzen? Bring alles auf Papier und behalte es in Reichweite, wenn du an deinem neuen Branding arbeitest.

 

Lerne deinen idealen Kunden kennen:

  • Was arbeitet dein perfekter Kunde? Was interessiert ihn und womit beschäftigt er sich täglich?
  • Womit hilfst du deinen Kunden am meisten?
  • Wie möchtest du, dass sich deine Kunden fühlen wenn sie mit dir gearbeitet haben?
  • Was ist so besonders und großartig an deiner Arbeit?
  • Welche Einstellung hast du?
  • Was macht dir an deiner Arbeit am allermeisten Spaß?
  • Was hebt dich von anderen deiner Branche ab? Dieser Punkt ist sehr wichtig und sollte in deinem neuen Branding besonders hervorstechen.

 

Bring alles zusammen:

  • Dein neues Branding sollte dich zu 100% widerspiegeln und du solltest dich wohl darin fühlen.
  • Es sollte sofort die volle Aufmerksamkeit deines perfekten Kunden auf sich ziehen, sobald er dich oder dein Geschäft sieht.

 

 

Brauchst du Hilfe beim Design und der Umsetzung?

Wie du an meinem Beispiel sehen kannst, bringt ein passendes und durchdachtes Design Professionalität und Schwung in das Business, was dir zu mehr Umsatz und Spaß and der Arbeit verhelfen kann.

 

Nicht jeder ist natürlich ein Grafiker und kann es komplett im DIY-Modus umsetzen, aber dafür gibt es ja Menschen wie mich, die es lieben, diese Arbeit zu übernehmen.

 

Bring Dein Business einen Schritt weiter …

Mich würde interessieren, ob ihr auch schon Erfahrung mit einem „Neustart“ gemacht habt oder ob ihr noch Fragen zu dem Thema habt. Ich freue mich über eure Kommentare!

 

2 Kommentare
  • Sehr schöner Artikel!
    Ich habe mich vor ein paar Monaten als Fotografin selbstständig gemacht und komme aus der Grafikbranche…
    Ich überarbeite auch gerade meine Seite, hätte ich schon viel eher tun sollen 😀
    Du schreibst sehr sympatisch! Freue mich drauf, mehr von dir zu lesen!

    LG
    Julia

    30. November 2015 at 18:14

Schreibe einen Kommentar