DIY Anleitung für "dip dye Stoffwindeln" | Pastell Studio
Mediendesign, Grafikdesign, Grafiker, Mediengestalter, Entrepreneur, Business, Gründer, Drucksachen, Webdesign, WordPress, Blog, Blogdesign
51350
post-template-default,single,single-post,postid-51350,single-format-standard,eltd-core-1.0.2,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.13, vertical_menu_with_scroll,paspartu_enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

DIY Anleitung für „dip dye Stoffwindeln“

Dieses Jahr werden alle Geschenke selber gebastelt habe ich mir vorgenommen. Meine erstes Projekt waren schöne Stoffwindeln im „dpi-dye-Look“ für zwei noch werdende Muttis.

 

Was du brauchst:

 

– weiße Stoffwindeln, wie z.B. diese hier von Amazon oder andere weiße Textilien aus Baumwolle

– Textilfarbe deiner Wahl, wie z.B. diese hier von Hema oder diese von Amazon

– Paketband und Schere

– einen alten großen Eimer

– einen Stab oder Stock zum umrühren

– Waschmaschine

– Gummihandschuhe

– ggf. Etiketten zum aufnähen oder aufbügeln, wie z.B. diese hier von Amazon oder diese hier von Amazon

 

DIY Dip Die Stoffwindeln

 

Anleitung:

 

Fülle den Eimer mit ca. 60 Grad heißem Wasser. Am besten teilweise aus dem Wasserkocher – das geht am schnellsten.

 

Dann rühre deine Farbe mit dem Stab gut ein, so, dass sie sich komplett auflöst.

 

Mit dem Paketband schnürst du Teile deiner Tücher ganz fest ab – hier entstehen nachher die schönen Batik Muster.

 

Danach kommen die abgebundenen Tücher in den Eimer mit der Farbe. Lass ruhig ein paar Ecken der Tücher raus hängen, damit auch hier noch Farbunterschiede entstehen.

 

Nach einer Stunde Einwirkzeit alles mit einem Gummihandschuh auswringen und in die Waschmaschine packen.

 

Bei 40 Grad einmal durch waschen. Nach dem Waschen schneidest du die Bänder an den Tüchern ab – fertig!

 

Wenn du magst, verzier die Tücher noch mit hübschen Etiketten oder Bügelbildern. So erhältst du wunderschöne Unikate zum Verschenken oder selber behalten.

 

Alternativ kannst du auch komplett in der Waschmaschine färben – das war mir aber etwas zu heikel, da ich befürchtete, dass die Farbe evtl. noch Rückstände hinterlässt.

 

Viel Spaß beim Nachmachen! Berichte mir doch, wie deine Tücher geworden sind in einem Kommentar!

 

dip dye Stoffwindeln DIY IMG_5608 IMG_5612 IMG_5621 IMG_5623 dip dye Stoffwindeln DIY IMG_5616 IMG_5619 IMG_5625 dip dye Stoffwindeln DIY

 

 

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar